68 passende Fragen

1 2 3 4 5

1
Gestellt von: Beat K., am: 24.09.2016 18:34
Guten Tag Mit einer Gruppe möchte ich nächstes Jahr eine Woche Bike-Ferien in ihrer Region organisieren. Die Idee wäre jeden Tag ein neues Etappenziel und von Unterkunft zur Unterkunft. Was nicht in Frage kommt ist eine geführte Tour. Gibt es dazu Unterlagen mit Tourenvorschlägen und entsprechenden Vorschläge von Unterkünften? Besten Dank im voraus für Ihre Informationen. Beat K. .
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Reinhard M., am: 24.06.2016 11:17
Gibt es irgendwo eine Information darüber, welche Teile des Radwegs für Rennräder geeignet, also asphaltiert sind? Für Tipps wäre ich sehr dankbar! Herzliche Grüße Reinhard M.
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Andrea J., am: 13.04.2016 14:55
Hallo, ich habe gehört man kann sich mit dem eigenen Fahrrad, mit Hilfe eines Bustransfers auf den Reschenpass bringen lassen um dann Tal abwärts fahren zu können mit dem Rad. Von wo aus geht diese Tour wohl los? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen Andrea J.
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Helga S., am: 02.05.2015 17:24
Sehr geehrte Damen und Herren, wir verbringen 1 Woche ab 09.05.15 in Lana. Wir moechten den o.g.Radweg mit unseren Raedern machen. Frage: Wie kommen wir am besten von Lana mit unseren Raedern an den Reschensee? Frage: Waere es auch moeglich auf unserer Anreise unsere Raeder am Reschensee zu deponieren, damit wir dann ohne Raeder zum Reschensee fahren koennen? Danke Helga und Peter S.
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Georg R., am: 24.04.2015 10:46
Werden auf der Jochtalbahn im Sommer Mountainbikes transportiert? Danke für Ihre Antwort
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: hati, am: 23.04.2015 13:08
Hallo, ich plane eine Rennradtour von Schenna zum Gardasee ( Riva del Garda ) im Juli. Gibt es Rücktransportmöglichkeiten incl. Rad mit Bus oder Bahn( Shuttle, Öffentlich etc.) am späten Nachmittag oder Abend vom Gardasee nach Meran? Danke im Voraus für die Hilfe
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Christian D., am: 13.04.2015 23:43
Hallo, ich möchte im Sommer (Ende August) eine Alpenüberquerung von über das Zillertal nach Italien - Ahrntal – Cortina – Belluno - Adria machen. Jetzt wollte ich kurz wegen Informationen des Übergangs vom Zillertal ins Ahrntal über das Hörndljoch nach St Jakob fragen. Nach bisherige Recherche bin ich aber nicht sicher, inwieweit die Route über Hörndljoch nach St Jakob mit dem Bike ratsam ist? Bin zwar geübter und fitter Radler, aber nicht der Ober-Trailfahrer mit hoher Schwierigkeit… Haben Sie Informationen bzw. Erfahrungen, wie gut eine entsprechende Route mit dem Rad zu machen ist? Ich würde mich freuen, wenn Sie mir hier weiterhelfen können. Haben Sie auch ein Verzeichnis für günstige Übernachtungsmöglichkeiten im Ahrntal Viele Grüße Christian D.
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Gerhard W., am: 12.01.2015 15:01
Sehr geehrte Damen und Herren, Wir planen im Mai diesen Jahres den Etschtalradweg vom Reschensee nach Verona und moechten das Auto am Reschensee für eine Woche parken. Wir sind sechs Personen mit Fahrrädern. Wie kommen wir am besten von Verona zurück bzw. was für Möglichkeiten gibt es? Vielen Dank und Gruesse aus Deutschland von der Schwäbischen Alb. Gerhard W.
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Herr F., am: 07.11.2014 08:59
Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie mir sagen, ob man in den Zügen der Pustertalbahn von Innichen nach Franzenfeste Fahrräder mitnehmen kann und was es kostet?. Vielen Dank Holger F.
Kategorie: Biken
1
Gestellt von: Alfred, am: 23.09.2014 12:26
Liebes Südtirol Team, wir, 2 Personen, würden gerne in der Zeit zwischen 3.10 und 5.10 mit dem Radl vom Reschensee nach Algund abfahren.Wohnen werden wir in der Umgebung von Algund. Wie kommen ich nun am Besten mit dem eigenen Rad, per Bus oder Bahn, von Algund zum Reschensee. Am besten am Vormittag damit wir am Abend wieder in Algund zurück sind. Danke für Ihre Bemühungen. Mit freundlichen Grüssen aus dem Allgäu, A. Steiner
Kategorie: Biken
1 2 3 4 5
Südtirols beste Tipps
DEU   |    ITA   |    ENG   |